Das Rezept für diese gebratenen Karotten Nudeln mit der wirklich weltbesten Erdnuss-Sauce habe ich schon vor Jahren für meine Kochworkshops entwickelt. Nun ist es Zeit, dass dieses Rezept auch hier auf den Blog gelangt, es ist nämlich immer der Favorit unter den Workshop TeilnehmerInnen. 

Gebratene Erdnuss Karotten Nudeln (vegan, low carb, glutenfrei)

Gebratene Karotten Nudeln

Bei meiner glutenfreien low carb Ernährungsweise verwende ich keine klassischen Weizen-Nudeln, sondern entweder Buchweizen Nudeln oder auch Nudeln aus Gemüse. Hierfür eignen sich Zucchini (bekannt als Zoodles) aber auch Karotten, Süßkartoffeln, Kohlrabi und Rote Bete ausgezeichnet. Ich mag Karotten und Süßkartoffel am liebsten, da sie sich nicht nur am besten „spitzen“ lassen, sondern auch die beste Konsistenz haben, nachdem man sie gebraten hat. Zucchini finde ich dann immer etwas zu weich, Rote Bete zu intensiv im Geschmack.

Zur weltbesten Erdnuss-Sauce passen sowohl Karotten als auch Süßkartoffel Nudeln ausgezeichnet.

Die weltbeste Erdnuss Sauce

Glaub mir, wenn ich dir sage, dass diese Erdnuss-Sauce einfach die weltbeste ist 😉 Sie sorgt garantiert für eine Geschmacksexplosion und ist so schön cremig, dass sie jedes Gericht aufpeppt. Wir essen diese Erdnuss-Sauce auch sehr gerne zu hellem Fleisch (Huhn, Pute, Schwein oder Kalb) oder Garnelen. Du kannst dieses Gericht also beispielsweise auch mit gebratenem Fleisch oder Garnelen ergänzen oder einfach als vegane Version genießen. 

Kochen mit großen Pfannen

Ich brate am liebsten mit meiner Pfanne, die 30cm Durchmesser hat, um auch bei großen Mengen ausreichend Röstaromen erzeugen zu können. Ist die Pfanne zu klein, wird auch nur ein kleiner Teil richtig gebraten (der Teil, der den Boden der Pfanne berührt), der Rest wird eher gedünstet. Mit großen Pfannen und Töpfen hat man aber bei den üblichen Kochfeldern oft Probleme, da sie zu klein sind und dann erst wieder nicht die ganze Pfanne heiß wird. Ich habe mich daher bei meiner neuen Küche für ein Kochfeld mit Flächeninduktion entschieden, sprich egal wo du die Pfanne oder den Topf hinstellst, er wird überall erwärmt. Es gibt also keine vorgegebenen Kreise sondern das gesamte Kochfeld ist eine große Platte. Bei meinem BORA Professional 3.0 Kochfeld kann ich dann auch über die Edelstahl Bedienknebel die obere und unter Fläche gemeinsam aktivieren. Das mache ich immer, wenn ich mit meiner großen Pfanne arbeite. Hier kannst du dir ansehen, wie es funktioniert.

Diese Bedienknebel kann man übrigens auch ganz einfach abnehmen und per Hand oder im Geschirrspüler reinigen. Falls du mehr zu meinem Kochfeld wissen möchtest, findest du alle Infos HIER.

Gebratene Erdnuss Karotten Nudeln (vegan, low carb, glutenfrei)

Gesamtzeit 15 minuten
Portionen 2 Portionen
Das Rezept für diese gebratenen Karotten Nudeln mit der wirklich weltbesten Erdnuss-Sauce habe ich schon vor Jahren für meine Kochworkshops entwickelt. Nun ist es Zeit, dass dieses Rezept auch hier auf den Blog gelangt, es ist nämlich immer der Favorit unter den Workshop TeilnehmerInnen. 

Zutaten

  • 1 kg Karotten
  • 1 Knoblauchknolle
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Salz

Für die Erdnuss-Sauce:

  • 4 EL Erdnussbutter (zuckerfrei)
  • 2 EL Sojasauce (glutenfrei)
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 4 EL Olivenöl
  • ½ Zitrone (der Saft)
  • etwas Petersilie (oder Koriander)
  • etwas Wasser (wenn nötig)

Anweisungen 

  • Vorab den Knoblauch im Rohr rösten. Dazu den Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen und bei der Knoblauchknolle den „Deckel“ abschneiden.
  • Den Knoblauch in eine ofenfeste Form geben und mit reichlich Olivenöl beträufeln. Etwas Salz darüber streuen und dann für 15-20 Minuten backen, bis die Zehen oben goldbraun sind.
  • Währenddessen die Karotten waschen und mit einem Spiralschneider Nudeln daraus spitzen.
  • Für die Sauce alle genannten Zutaten in einen Mixer geben und zu einer dickflüssigen Sauce mixen. Wenn sie zu dickflüssig ist, etwas Wasser dazu geben.
  • Sobald der Knoblauch fertig geröstet ist, auch diesen dazu geben und erneut mixen. Dann die Sauce zur Seite stellen.
  • Reichlich Öl oder Butterschmalz in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen, dann die Karotten Nudeln bei hoher Hitze anbraten, bis Röstaromen entstanden und die Nudeln bissfest sind. Lasse die Nudeln dazu einfach liegen und rühre nicht ständig um, sonst werden sie schnell weich.
  • Zum Schluss die Erdnusssauce dazu geben, gut umrühren und dann direkt auf den Tellern verteilen. Mit frischen Kräutern und etwas Salz garnieren und genießen.

Anmerkungen

  • Bereite auf jeden Fall eine größere Menge der Erdnuss Sauce zu. Du kannst diese über Wochen im Kühlschrank lagern und für alle möglichen Gerichte und auch Salate (als Dressing verwenden).
  • Auch die gespitzten Gemüse Nudeln kannst du (roh, also noch nicht gebraten) sehr gut für bis zu einer Woche im Kühlschrank lagern.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit BORA.

Autor

3 Kommentare

    • Lisa Antwort

      Liebe Angela,
      du kannst den Knoblauch auch einfach weglassen. Aktuell würde sich sonst auch etwas Bärlauch anbieten.

      Liebe Grüße,
      Lisa

Kommentar schreiben

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.